Archiv der Kategorie: Sicherheit

Prävention Fahrraddiebstahl

Wie sichere ich mein Fahrrad richtig?

Gewöhnliche Spiral- oder Kabelschlösser können von Dieben in Windeseile ohne großen Aufwand mit dem richtigen Werkzeug geknackt werden. Beispielsweise braucht man bloß einen Bolzenschneider und schon ist der Draht des Schlosses durchtrennt.

Aber auch das hervorragendste Fahrradschloss kann einen Diebstahl nicht verhindern, wenn der Abstellgegenstand nicht fest verankert ist oder die Art der Sicherung sich bloß auf ein Rad beschränkt. Konzentrieren Sie sich daher auf den Rahmen des Rades, der mit einer ortsfesten Sache verkettet wird. Die zur Verfügung gestellten Abstellsysteme erfüllen nicht immer dieses Kriterium. Sie sind zwar fest mit dem Boden oder einer Mauer verbunden, bieten aber nur die Möglichkeit ein Rad mit der Ortshalterung zu verbinden. In solchen Fällen ist es ratsam in der Umgebung nach einer geeigneteren Stelle zu suchen.

Ist die richtige Stelle gefunden, dann verwenden Sie ein qualitativ  hochklassiges Fahrradschloss, das in jedem gut sortiertem Fahrradfachhandel zu finden ist:

  • Das Bügelschloss ähnelt einem überdimensionierten Vorhängeschloss. Ein in die Länge gezogener Metallbügel rastet in einen Metallkörper ein. Im Vergleich stellt es die beste Sicherung dar, mit dem Nachteil der Schwierigkeit seiner Beförderung und seiner Starrheit, nur an ausgesuchten Stellen befestigt werden zu können.
  • Das Faltschloss funktioniert nach dem Prinzip eines Meterstabes. Seine Glieder können für den Transport zusammengefaltet werden und ermöglichen eine größere Flexibilität beim Anketten.
  • Kabelschlösser mit Panzerkabel sind auf Grund ihrer Stahlummantelung bei weitem sicherer als herkömmliche Kabelschlösser. Sie können zwar das Niveau eines Falt- und Bügelschlosses nicht erreichen, punkten aber mit ihrer Biegsamkeit.